Laden...

Verliebt in
Schmuck

Trauringe sind ein Teil unserer Arbeit – heiß geliebt, auf jeden Fall. Sie leben von der Wechselwirkung mit zeitgenössischem Schmuck, den wir im Atelier des Galeriehauses Grosche erdenken, entwickeln und fertigen. Sie sind inspiriert von unserem Diskurs mit anderen Schmuckdesignern, die wir regelmäßig zu uns einladen und deren Kollektionen wir gerne zeigen.

Das Galeriehaus Grosche in seiner jetzigen Form gibt es seit 2006. Es ist wohl einzigartig. Wohnen, Arbeiten, Kreieren, Beraten und Feiern: Was das Leben ausmacht, haben wir hier vereint. Wir grenzen nicht ab. Wir suchen nach Synergien. Die offene Architektur des Hauses macht das deutlich. Sie gibt außerdem Raum für die Arbeiten bildender Kunst wie Malerei und Skulptur.

Modern
seit 1909

Was so modern ist, hat eine gute Geschichte. Die beginnt im Jahr 1909. Unsere Großeltern waren Juweliere. Und so auch die folgenden Generationen. Wir hatten den Wunsch und das Talent, das Handwerk ins Haus zu holen. So entstanden die Goldschmiede und das Galeriehaus Grosche. Sind wir am Ziel? Hoffentlich nicht!

Wir werden uns immer wieder verlieben – in Schmuck.

Wir freuen uns auf die Zukunft

Galeriehaus